Systemische Hypnotherapie

entspannt - klärt Ursachen - befreit von Altlasten

Tiefe Entspannung und Klärung der Ursachen

Systemische Hypnotherapie

In der aufdeckenden Hypnotherapie geht es darum, in der Vorstellung (innere Bilder) über einer gedachten Zeitachse (Timeline) zurückzugehen zu den Ereignissen und Personen, mit denen Sie negative Emotionen und blockierende Muster verbinden.

Dabei ist das Erinnerungsvermögen durch die hypnotische Trance stark erhöht und Sie erleben die auslösenden Situationen innerlich noch einmal.

Es braucht Ihrerseits die Bereitschaft, in die Vergangenheit zurückgehen zu wollen und einen Wegbegleiter, der Sie dorthin und wieder zurückführt. Sie werden dabei unterstützt, die Bilder und die dazu gehörigen Gefühle aus Ihrer Vergangenheit hervorzuholen und sich versöhnlich damit auseinanderzusetzen.

Hier wird nicht nur ein positives Gefühl suggeriert, sondern aufgedeckt, was wirklich passiert ist und wo die wirklichen Ursachen liegen.

Mit dem Auffinden der Ursachen ist es nicht getan...

Wenn wir gemeinsam die Ursache für ein belastendes Gefühl gefunden haben, werden Sie mittels einer speziellen Technik diese "alten" Symptome, die Sie nicht mehr brauchen, aus Ihrem Nervensystem entkoppeln. Dabei passiert der letztlich wirksame therapeutische Schritt, damit Ihre Lebensenergie wieder freier fließen kann.

Nach dem Entkoppeln müssen wir uns nicht mit der Vermutung zufrieden geben nach dem Motto "Wird schon geholfen haben", sondern wir testen, ob sich die belastenden Gefühle vollständig aufgelöst haben. Wenn nicht, arbeiten wir weiter.                        Dabei müssen nicht alle Ereignisse ans Licht geholt werden - wichtig ist, das erste Ereignis einer Ereigniskette aufzudecken und die damit verbundenen Gefühle aus dem Nervensystem zu entkoppeln.


Die Ursachen für belastende Gefühle, Gedanken und Verhaltensmuster finden wir in 4 Zeit-Bereichen:

1. Der Zeitraum zwischen Geburt und heute

Belastungen und Störungen, deren Ursachen in diesem Zeitraum zu finden sind nennt man "traumatisch" (z. B. prägende Kindheitserlebnisse). Die damit verbundenen Gefühle wurden "am eigenen Leib" gefühlt und gespeichert.

2. In der Schwangerschaft

Sie sind nicht erst mit der Geburt auf die Welt gekommen - Sie waren schon 9 Monate vorher da. Und dort, in Mutters Bauch, haben Sie bereits Gefühle Ihrer Mutter mitbekommen und gespeichert. Das nennen wir "systemisch-traumatisch" - Sie haben diese Gefühle zwar am eigenen Körper erlebt, sie gehören aber zum System der Mutter.

3. Das Familien-System

Jeder Mensch ist Teil seiner Familie und je zur Hälfte durch Vater und Mutter entstanden. Durch diese existentielle Zugehörigkeit zu den Eltern und den Ahnen ("systemisch") entstehen tiefe Bindungen, durch die - oft völlig unbewusst - auch belastende Gefühle entstehen oder übernommen werden.

4. "Frühere Leben"

Manchmal betreten wir in der Therapie diesen Bereich. Sie müssen dazu Ihr Weltbild nicht verändern. Wir behandeln Bilder aus "früheren Leben" als Bilder des Unterbewusstseins und arbeiten mit ihnen, wenn sie auftauchen. Inwieweit "karmische" Bilder "real" sind, wissen wir nicht - wir wissen nur, dass das Auflösen der damit verbundenen Themen positive Auswirkungen auf "dieses Leben" hat.

Der Kern der Hypnotherapie besteht darin, unterschiedliche Bewusstseinszustände im Klienten gezielt zu induzieren, um in dem jeweiligen Zustand bestimmte Konfliktdynamiken erlebbar zu machen und sie aufzulösen. Der Therapeut führt und begleitet den Klienten entlang einer inneren Zeitachse in verschiedene Bewusstseinszustände seiner früheren Erfahrungen, welche die Ursache für heutige Störungen sind. Dabei kann der Klient auch in die Identität anderer beteiligter Personen schlüpfen, und aus ihrer Bewusstseinsperspektive zur Lösung des eigenen Konfliktes beitragen.

Mit Hilfe seiner heutigen erwachsenen Ressourcen und der Hilfe des Therapeuten kann er die problematischen Situationen in einer Weise lösen, die ihm aufgrund seiner damaligen begrenzten Möglichkeiten nicht möglich war.

Kontakt: 

SandraMaria Tschol, E-Mail: sm@tschol.org, Fon +41 79 255 12 93

HansPeter Tschol, E-Mail: hp@tschol.org, Fon +41 79 273 71 11

Coaching

Unser Coaching-Angebot richtet sich an Sie...

  • wenn Sie beim Finden von Zielen und der Umsetzung von Visionen und Projekten professionell begleitet werden möchten
  • wenn Sie akute Krisensituationen klären wollen
  • wenn Sie wiederkehrende berufliche Probleme und Konflikte analysieren und verändern wollen
  • wenn Sie im Vorfeld von Entscheidungen durch Feedback von außen mehr Möglichkeiten erkennen und nutzen möchten

Wir klären z.B. welche Entscheidungen anstehen, welche Schritte dazu nötig sind, wie die Umsetzung konkret aussehen könnte, welche Ressourcen vorhanden sind und wie man mit vorhandenen oder auftretenden Problemen lösungsorientiert umgeht. Der Fokus dabei ist hauptsächlich ziel- und zukunftsorientiert.

Zusätzlich können wir Ihnen mit positiven, stärkenden Suggestionen in Hypnose dazu verhelfen, das Erreichen Ihrer Ziele und die Veränderungen, die Sie erreichen wollen, tief in Ihrem Unterbewusstsein zu verankern.

Therapeutisches Angebot

Unser therapeutisches Angebot richtet sich an Sie...

  • wenn Sie wiederkehrende belastende Gefühle haben, wie z.B. Ängste, Wut, Traurigkeit, Unsicherheit, Orientierungslosigkeit
  • wenn Sie Verhaltensmuster haben, die Sie belasten, wie z.B. Süchte oder Zwänge 
  • wenn Sie irrationale Gedankenmuster haben, aus denen Sie keinen Ausweg finden, wie z.B. “Ich bin es nicht wert”, “Ich schaffe es nicht”, “Ich bin an allem schuld”
  • wenn Sie unter psychosomatischen Symptomen leiden, die aus ärztlicher oder heilkundlicher Sicht keine behandelbare Ursache haben

Therapie hat mehr mit Heilung zu tun. Alte Wunden aus der Vergangenheit - selbst erlebt oder übernommen aus dem Familiensystem - wirken oft bis in die Gegenwart und behindern die Menschen in ihrer Lebensqualität und am Erreichen Ihrer Lebensziele. Emotionaler, seelischer Schmerz oder einengende Glaubensmuster begrenzen das volle Potential, das der Mensch zur Verfügung hätte.

In der Systemischen Hypnotherapie geht es nicht darum, monate- oder jahrelang in der Vergangenheit “zu wühlen”, sondern in einem möglichst kurzen, zeitlich begrenzten und kompakten Prozess die wesentlichen belastenden Kernthemen eines Menschen an die Oberfläche zu bringen. 

Dadurch kann das Vergangene seine negative Kraft verlieren und der Mensch wird frei für ein selbstbestimmtes Leben in der Gegenwart.

Ursachen finden und verstehen

Wir werden Sie nicht einfach “behandeln” und versuchen, Ihre Symptome “verschwinden” zu lassen - wir möchten mit Ihnen hinter die Kulissen schauen.

  • Was ist die Ursache Ihrer Blockade, Ihrer Störung, Ihrer Symptomatik
  • Warum können Sie Ihr Problem im Moment gerade nicht alleine lösen?
  • Wie können Sie in Zukunft selbstbestimmt und eigenverantwortlich genau die Probleme lösen, für die Sie jetzt noch Unterstützung suchen?

Das Aufdecken von Ursachen soll nicht dazu dienen, Schuldige zu suchen und damit die Verantwortung abzugeben, sondern im Gegenteil: Wenn Sie verstehen, welche Ereignisse und Dynamiken hinter einer bestimmten Problematik stecken, dann können Sie in Zukunft die angemessenen Veränderungen selbst herbeiführen und die Selbstverantwortung für das eigene erwachsene Leben ganz zu sich nehmen.

Wir begleiten Sie ein Stück des Weges, die eigene Vergangenheit versöhnlich abzuschliessen, ausgediente Muster loszulassen, sich selbst und anderen Fehler zu verzeihen und unangemessene Schuld- und Verantwortungsgefühle loszulassen - damit Sie dorthin kommen, wo Sie hin möchten...

Einzel-Session

Eine einzelne Sitzung (Session) dauert ca. 3 Stunden.

Geeignet zum Auflösen einzelner Themen. 

Tages-Session

Eine längere Session, die mehrere oder grössere Themen bearbeiten lässt, dauert ca. 6 - 7 Stunden

3-Tages-Session

Für eine grundlegende Aufarbeitung von Altlasten während 3 Tagen pro Tag ca. 6 - 7 Stunden